Angebote zu "House" (40 Treffer)

Kategorien

Shops

Bugatti Herren Jeans - Hannover blau
Top-Produkt
89,99 € *
zzgl. 3,95 € Versand

Hannover, die im 5-Pocket-Stil gestaltete Jeans von bugatti, begeistert dank ihres besonders elastischen Baumwoll-Denims und garantiert somit stets ein angenehmes Tragegefühl.

Anbieter: VAN GRAAF
Stand: 06.12.2019
Zum Angebot
Roberts, J.: The Succession of the House of Han...
23,49 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 09.08.2019, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: The Succession of the House of Hannover Vindicated, Titelzusatz: Against the Pretender's Second Declaration in Folio, Intitled, the Hereditary Right of the Crown of England Asserted, &C, Autor: Roberts, J., Verlag: HardPress Publishing, Sprache: Englisch, Schlagworte: HISTORY // General, Rubrik: Geschichte, Seiten: 364, Informationen: Paperback, Gewicht: 527 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 06.12.2019
Zum Angebot
Bugatti Herren Jeans - Hannover blau
Aktuell
89,99 € *
zzgl. 3,95 € Versand

Hannover, die im 5-Pocket-Stil gestaltete Jeans von bugatti, begeistert dank ihres besonders elastischen Baumwoll-Denims und garantiert somit stets ein angenehmes Tragegefühl.

Anbieter: VAN GRAAF
Stand: 06.12.2019
Zum Angebot
MERIAN Hannover
7,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 16.10.2012, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: MERIAN Hannover, Verlag: Travel House Media GmbH // Merian / Holiday, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Hannover // Stadtführer // Kunstreiseführer, Rubrik: Reiseführer // Kunstreiseführer, Deutschland, Seiten: 138, Reihe: MERIAN, Gewicht: 310 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 06.12.2019
Zum Angebot
Das Haus Windsor und seine deutsche Herkunft
20,55 € *
ggf. zzgl. Versand

Das britische Haus Windsor ist – wie nicht allgemein bekannt ist – von deutscher Abstammung. Während des Ersten Weltkriegs wurde der ursprüngliche Name „Haus Sachsen-Coburg und Gotha” aufgegeben, den das Königshaus in Großbritannien seit 1840 führte. Von 1714 bis 1837 waren zudem das Kurfürstentum Hannover und das Königreich Großbritannien durch einen König in Personalunion miteinander verbunden. Das Haus Hannover („House of Hanover”) war gleichfalls eine deutschstämmige Königsdynastie, die dem Haus Stuart als Könige von Großbritannien folgte. Die Autoren des reich bebilderten Buches begeben sich auf die Spurensuche nach den deutschstämmigen Königinnen und Königen auf dem britischen Thron. Sie zeigen die enge Verbindung zwischen beiden Nationen und die sich daraus ergebenden Besonderheiten. Das Buch umfasst damit 300 Jahre lebendige Adels- und Kulturgeschichte in beiden Ländern.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 06.12.2019
Zum Angebot
Das Haus Windsor und seine deutsche Herkunft
39,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Das britische Haus Windsor ist – wie nicht allgemein bekannt ist – von deutscher Abstammung. Während des Ersten Weltkriegs wurde der ursprüngliche Name „Haus Sachsen-Coburg und Gotha” aufgegeben, den das Königshaus in Grossbritannien seit 1840 führte. Von 1714 bis 1837 waren zudem das Kurfürstentum Hannover und das Königreich Grossbritannien durch einen König in Personalunion miteinander verbunden. Das Haus Hannover („House of Hanover”) war gleichfalls eine deutschstämmige Königsdynastie, die dem Haus Stuart als Könige von Grossbritannien folgte. Die Autoren des reich bebilderten Buches begeben sich auf die Spurensuche nach den deutschstämmigen Königinnen und Königen auf dem britischen Thron. Sie zeigen die enge Verbindung zwischen beiden Nationen und die sich daraus ergebenden Besonderheiten. Das Buch umfasst damit 300 Jahre lebendige Adels- und Kulturgeschichte in beiden Ländern.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 06.12.2019
Zum Angebot
Hannover - Coburg-Gotha - Windsor
82,20 € *
ggf. zzgl. Versand

Für die deutsch-britischen Beziehungen vom 18. bis in das 20. Jahrhundert waren der dynastische Faktor und die Kontakte zwischen Großbritannien und verschiedenen deutschen Herrscherhäusern von bestimmendem Gewicht. 1714 wurden die Regenten des Kurfürstentums Hannover zugleich Könige von Großbritannien und blieben dies bis zur Auflösung der Personalunion 1837. Kurze Zeit später wurden durch die Heirat der englischen Königin Victoria mit Albert von Sachsen-Coburg und Gotha erneut Familienbande mit einem deutschen Herrscherhaus geknüpft. Diese Beziehungen erwiesen sich bis in die Jahre des Ersten Weltkrieges hinein als beständig, erst 1917 sollte das englische Königshaus die neue Bezeichnung 'House of Windsor' erhalten. Die sich aus diesen Konstellationen ergebenden vielfältigen deutsch-britischen Wechselbeziehungen auf politischem, wissenschaftlichem und künstlerischem Gebiet werden in den 14 Beiträgen des Bandes analysiert. Sie beruhen auf den Vorträgen der 32. Jahrestagung der Prinz-Albert-Gesellschaft, die im September 2013 in Coburg stattfand.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 06.12.2019
Zum Angebot
Hannover - Coburg-Gotha - Windsor
114,00 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Für die deutsch-britischen Beziehungen vom 18. bis in das 20. Jahrhundert waren der dynastische Faktor und die Kontakte zwischen Grossbritannien und verschiedenen deutschen Herrscherhäusern von bestimmendem Gewicht. 1714 wurden die Regenten des Kurfürstentums Hannover zugleich Könige von Grossbritannien und blieben dies bis zur Auflösung der Personalunion 1837. Kurze Zeit später wurden durch die Heirat der englischen Königin Victoria mit Albert von Sachsen-Coburg und Gotha erneut Familienbande mit einem deutschen Herrscherhaus geknüpft. Diese Beziehungen erwiesen sich bis in die Jahre des Ersten Weltkrieges hinein als beständig, erst 1917 sollte das englische Königshaus die neue Bezeichnung 'House of Windsor' erhalten. Die sich aus diesen Konstellationen ergebenden vielfältigen deutsch-britischen Wechselbeziehungen auf politischem, wissenschaftlichem und künstlerischem Gebiet werden in den 14 Beiträgen des Bandes analysiert. Sie beruhen auf den Vorträgen der 32. Jahrestagung der Prinz-Albert-Gesellschaft, die im September 2013 in Coburg stattfand.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 06.12.2019
Zum Angebot
Grow your own House. Simon Velez und die Bambus...
23,10 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Vorteile von Bambus, einem der weltweit wichtigsten Baustoffe, werden heute neu entdeckt: er gilt als überaus kostengünstig und nachhaltig, besitzt eine unverwechselbare Ästhetik und weist im inneren Aufbau erstaunliche Parallelen zu High-Tech-Werkstoffen auf. Der Architekt Simón Vélez, geboren 1959 in Kolumbien, hat die Vorteile dieses Werkstoffs erkannt und in eine Vielzahl von Gebäuden umgesetzt. Sein jüngstes Werk, der Pavillon der ZERI-Foundation auf der Expo 2000 in Hannover - mit einem Durchmesser von 40 Metern und einer Höhe von 17 Metern eine der größten Bambusstrukturen der Welt - wird ausführlich vorgestellt. Auch Architekten wie Buckminster Fuller, Frei Otto, Renzo Piano, Shoei Yoh oder Arata Isozaki experimentierten mit Bambus. Charlotte Perriand schuf daraus faszinierende Möbel und der Japaner Hiroshi Teshigahara stellt mit seinen beeindruckenden Bühnenbildern die ästhetische Vielseitigkeit von Bambus zur Schau. Diese Tendenzen und viele weitere Beispiele raffinierter Bambusarchitektur machen 'Grow your own House' zum ersten Werk, das die architektonische Bedeutung von Bambus auf einem gestalterisch hohen Niveau würdigt. Es zeigt, daß Bambus ein Werkstoff mit großer Zukunft ist, denn er verbindet, was bislang oft als unvereinbar galt: High Tech und Nachhaltigkeit, globales Denken und regionale Traditionen. 'Grow your own House' entstand in enger Zusammenarbeit mit der 'Zero Emissions Research Initiative', ZERI Foundation, Genf, und der C.I.R.E.C.A. (Centre International de Recherche et d’Education Culturelle et Agricole), Lessac. Mit Beiträgen von Jean Dethier, Walter Liese, Eda Schaur, Frei Otto, Mateo Kries.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 06.12.2019
Zum Angebot
Grow your own House. Simon Velez und die Bambus...
32,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Die Vorteile von Bambus, einem der weltweit wichtigsten Baustoffe, werden heute neu entdeckt: er gilt als überaus kostengünstig und nachhaltig, besitzt eine unverwechselbare Ästhetik und weist im inneren Aufbau erstaunliche Parallelen zu High-Tech-Werkstoffen auf. Der Architekt Simón Vélez, geboren 1959 in Kolumbien, hat die Vorteile dieses Werkstoffs erkannt und in eine Vielzahl von Gebäuden umgesetzt. Sein jüngstes Werk, der Pavillon der ZERI-Foundation auf der Expo 2000 in Hannover - mit einem Durchmesser von 40 Metern und einer Höhe von 17 Metern eine der grössten Bambusstrukturen der Welt - wird ausführlich vorgestellt. Auch Architekten wie Buckminster Fuller, Frei Otto, Renzo Piano, Shoei Yoh oder Arata Isozaki experimentierten mit Bambus. Charlotte Perriand schuf daraus faszinierende Möbel und der Japaner Hiroshi Teshigahara stellt mit seinen beeindruckenden Bühnenbildern die ästhetische Vielseitigkeit von Bambus zur Schau. Diese Tendenzen und viele weitere Beispiele raffinierter Bambusarchitektur machen 'Grow your own House' zum ersten Werk, das die architektonische Bedeutung von Bambus auf einem gestalterisch hohen Niveau würdigt. Es zeigt, dass Bambus ein Werkstoff mit grosser Zukunft ist, denn er verbindet, was bislang oft als unvereinbar galt: High Tech und Nachhaltigkeit, globales Denken und regionale Traditionen. 'Grow your own House' entstand in enger Zusammenarbeit mit der 'Zero Emissions Research Initiative', ZERI Foundation, Genf, und der C.I.R.E.C.A. (Centre International de Recherche et d’Education Culturelle et Agricole), Lessac. Mit Beiträgen von Jean Dethier, Walter Liese, Eda Schaur, Frei Otto, Mateo Kries.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 06.12.2019
Zum Angebot
Von der Settlement-Bewegung zur heutigen Gemein...
12,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2009 im Fachbereich Soziologie - Individuum, Gruppe, Gesellschaft, Note: 1,7, Hochschule Hannover, Sprache: Deutsch, Abstract: In der Ihnen vorliegenden Hausarbeit, behandele ich das Thema der Settlement- Bewegung. Dieses Thema finde ich nicht nur interessant, sondern auch für die heutige Sozialarbeit noch durchaus relevant. Es kann gesagt werden, dass zwei wegweisende Modelle für die Settlement- Bewegung stehen. Das ist zum einen Toynbee Hall in England, gegründet von dem Gemeindepfarrer Samuel Barnett und seiner Ehefrau Henrietta. Als nächstes nenne ich das Hull House in Chicago, welches von Jane Addams ins Leben gerufen wurde. In meiner Hausarbeit betrachte ich das Hull House von Jane Addams genauer. Natürlich kann Toynbee Hall nicht außer Betracht gelassen werden, da dieses Settlement der Vorreiter war. Das Hull House ist also eine veränderte Form von Toynbee Hall. Jedoch sehe ich das Hull House als größeren Wegbereiter der Gemeinwesenarbeit, da es im Gegensatz zu Toynbee Hall den Schwerpunkt der Vorgehensweise in der Veränderung der strukturellen Rahmenbedingungen von Lebensbedingungen armer Menschen legt. Meine genaue Themenbezeichnung lautet: 'Von der Settlement- Bewegung zur heutigen Gemeinwesenarbeit'. Ich finde, dass schon dieser Titel die Relevanz des Themas deutlich macht. Die Settlement- Bewegung steht im direkten Zusammenhang zu der heutigen Gemeinwesenarbeit. Dies deutet darauf hin, dass die Settlement- Bewegung, welche vor über 100 Jahren begründet wurde, den Grundstein der Gemeinwesenarbeit darstellt. Das Thema hat mein Interesse geweckt, da ich es sehr spannend fand, wie in der damaligen Zeit und zu den damalig herrschenden Bedingungen, solche 'Institutionen' ins Leben gerufen wurden und was die Begründer damit erreichen wollten. Das war der Grund für mich näher auf das genannte Thema einzugehen. Warum ich mich letztendlich für die Arbeit von Jane Addams entschieden habe, kann ich folgendermaßen begründen: Ich finde, dass Jane Addams mit ihrem außergewöhnlichen Engagement die Aufmerksamkeit auf sich lenkt. Sie zog auch die Politik in ihre Arbeit mit ein und konnte somit viel bewegen. Dies faszinierte mich sehr an ihr. In der damaligen Zeit, war es weitaus nicht so einfach sich als Frau durchzusetzen, dennoch schaffte es Jane Addams das damalige Denken dahingehend zu verändern, dass Menschen ein Verantwortungsbewusstsein für ihre Mitmenschen entwickelten. Zum Aufbau meiner Arbeit möchte ich sagen, dass ich versucht habe möglichst chronologisch vorzugehen. Ich denke, dass diese Methode durchaus einen Sinn macht, da es hier um geschichtliche Betrachtungen geht.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 06.12.2019
Zum Angebot